Glanz und Gloria – Der Universalreiniger für ein besseres Leben (Rezension)

Glanz und Gloria – Der Universalreiniger für ein besseres Leben (Rezension)
Rezension (Anzeige): Das Buch wurde mir vom Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Rezension ist spoilerfrei.

Ich bin eine Chaotin. Zumindest was mein Zuhause angeht. Okay, vielleicht trifft das auch auf mehr zu als nur mein Zuhause, aber… manchmal lebe ich im Chaos. Ganz oft erwische ich mich dann dabei, wie mich das selbst total stört und ich das gern ändern würde. Die Motivation dazu hält dann oft genau zehn Minuten an. Aber man ist ja trotzdem bemüht, diesbezüglich etwas am eigenen Mindset zu ändern. Das ist auch der Grund, wieso ich zu „Glanz und Gloria“ von Vreni Frost gegriffen habe.

Moment – seit wann schreibt Vreni Bücher? Und seit wann zu so einem Thema? Das war ehrlich gesagt meine allererste Reaktion, da ich Vreni hauptsächlich von Instagram und ihrem Abmahnungs-Prozess kenne. Umso schöner fand ich es dann, sie von einer ganz anderen Seite kennenzulernen.

Glanz und Gloria – der Titel allein verrät noch nicht viel, aber der Zusatz „Der Universalreiniger für ein besseres Leben“ macht dann doch ziemlich neugierig – zumindest mich. Worum geht’s also im Detail? Das verrät uns der Klappentext:

„Vreni Frost präsentiert die besten Putztipps für alle, die wenig Zeit haben und dennoch mehr Glanz in ihr Leben bringen wollen. Dabei geht es nicht nur um äußere, sondern auch um innere Reinigung. Jeder Raum steht für ein übergeordnetes Thema: Die Küche für einen gesunden Körper. Das Bad für Schönheit und Selbstliebe. Das Schlafzimmer für Ruhe und Erholung. Vreni Frost zeigt: Wer lernt, seine Wohnung sauber zu halten, der lenkt auch sein Leben in die ganz persönliche Erfolgsspur.“ (Quelle: Bastei Lübbe)

Ganz spannender Ansatz, finde ich! Putz- und Ordnungstipps gepaart mit Achtsamkeit und Selbstliebe – ganz entsprechend den aktuellen Trendthemen, aber doch irgendwie passend. Denn dass das alles auch irgendwie zusammenhängt, ist keine Neuigkeit.

Was Vreni hier geschrieben hat, ist ein kurzweiliger, gut lesbarer und vor allem auch lehrreicher und inspirierender Ratgeber. Dieser eignet sich sowohl für Neulinge in diesen Themenbereichen, als auch für diejenigen, die dazu schon das ein oder andere Buch gelesen haben. Denn: Einige Dinge kann man nicht oft genug lesen, um sie zu verinnerlichen.

Was mir besonders gut gefallen hat, ist, dass einige der Tipps vor allem schnell umzusetzen sind und sich damit auch für die Putz- und Ordnungsmuffel sowie die Hab-keine-Zeit-für-sowas-Menschen eignen. Und letztendlich kann man genau diese Einstellung dem Putzen gegenüber mit Vrenis Tipps auch ein bisschen besser zuordnen – denn ein ordentliches, sauberes Zuhause und eine sorgenfreie, zufriedene Seele hängen zusammen – ob man es direkt glauben mag oder nicht.

Wer sich für die Themen Ordnung, Putzen, Selbstliebe, Achtsamkeit und Psychologie interessiert, findet hier ein schönes Buch, das all diese Themen zusammenführt. Welche Tipps man am Ende umsetzt, bleibt natürlich einem selbst überlassen – nicht alles ist für jeden umsetzbar oder passend. Wenn man sich aber entsprechende Dinge raussucht, kann einen das wirklich weiterbringen. Daher: Leseempfehlung!

Rezension (Anzeige): Das Buch wurde mir vom Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Rezension ist spoilerfrei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.